Am 25.08.2020 um ca. 16:30 Uhr wurden wir mittels Sirene und Personenrufempfänger zu einem Kleinbrand alarmiert. Auf der Liegenschaft direkt hinterm Feuerwehrhaus kam es zu einem Gasflaschenbrand. Nach Ersterkundung der Lage wurde die Propangasflasche geborgen und gelöscht. Mit der neu angeschafften Wärmebildkamera wurden anschließend weitere Glutnester ausgeschlossen.
Der Brand dürfte beim Hantieren der zu Flämmarbeiten bereitgestellten Gasflasche entstanden sein. Ingesamt waren 12 Mitglieder im Einsatz.
Brand einer Gasflasche