Am 16.04.2021 wurde unser Kommandant von einer Kameradin telefonisch verständigt, dass ihr Auto durch einen technischen Defekt über die Böschung in ein angrenzendes Waldstück rollte. Nach Erkundung der Lage wurde eine Alarmierung durch Florian NÖ ausgelöst.
Durch die acht ausgerückten Einsatzkräfte wurden zuerst kleine Bäume und Sträucher entfernt um anschließend den PKW mittels Kran und Pfosten als Unterlage möglichst ohne weitere Beschädigung zu bergen. Nach etwa 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Fahrzeugbergung in unwegsamen Gelände